Dienstag, 6. Dezember 2011

DIENSTAG

Lachend rennen ein paar 5 Klässer durch den frisch gefallenend Schnee und fangen an sich gegenseitig mit Schneebällen abzuwerfen. Langsam machen meine beste Freundin und ich uns auf in unsere Cafeteria. Freistunde.
Sie stöhnt rum, dass sie den Winter hasst, genauso wie Schnee, Kälte und die ganzen Besorgungen die man für Weihnachten machen muss. Ich lache nur und meine, dass Winter die schönste Jahreszeit überhaupt ist.
Sie setzt sich auf eine Heizung in der Cafeteria, ich setzte mich neben sie. Aufeinmal kommst du rein. Mein größer Schatz, der Junge der mich immer versteht. Für einen kleinen Augenblick vergesse ich, dass wir Streit haben.. Doch nachdem du mich keines Blickes würdigst und dich neben meine Freundin setzt, wurde es mir wieder klar.


Ihr lacht und redet. Ich sitzte nur dort und spüre die Funken, die ihr versprüht, förmlich auf mir. Plötzlich meint meine Freundin zu dir, dass sie jetzt mit so einem süßen Typ schreibt. Du guckst sie nur eifersüchtig an und sagst, dass du ihn dir wohl einmal vorknöpfen musst. Alles in mir bleibt stehen.
"Ich gehe jetzt, bin ja hier eh' nur unwichtig", sage ich laut, stehe auf, schaue dich nocheinmal an, dann geh ich, raus in den Schnee. Nach wenigen Sekunden hat sich der Schnee still auf meinen Schultern nieder gelassen, ich streiche ihn weg, krame nach meinen Handschuhen und merke wie mir eine Träne die Wange hinunter läuft.






(ich bin nicht in den jungen verliebt, nein.- er ist nur sowas wie mein bester freund)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen